Jahresendlisten-Attacke – Teil 1 🐾💅

Ich habe schon immer eine Hassliebe zu Jahresendbestenlisten, aber die will ich hier gar nicht groß ausführen, nur eins: Es gibt zu wenige von Frauen! Um das zu ändern habe heuer mal lauter Lieblingsfrauen aus meinem Umfeld in Nürnberg gefragt, ob sie Zeit und Lust hätten für meinen Blog eine zu machen. So wurde meine erste Jahresendliste 2016 eine mit lauter großartigen Frauen aus der Nürnberger Ecke; Frauen, die sich mit allem möglichen beschäftigen – Kunst, Musik, Fotografie, Kochen, Film, Büchern, Sexualität, Menschrechtsaktivismus, Lehren, Reisen, Wissenschaft, Technik, Internetkram, Programmieren, Tanz, Politik, Gastronomie, Radio, Familie, und vieles mehr. Jeder davon verdanke ich ein bisschen von der Energie, die mich vorantreibt, und eigentlich hätte jede von ihnen einen langen Blogpost darüber verdient, warum ich sie so toll und interessant finde. Stattdessen aber überlasse ich lieber ihnen selbst den Platz, bzw ihren Jahresendlisten. Mehr davon! <3

Lange nicht alle haben mitgemacht, teils weil sie diese Listen nicht mögen, teils weil die Zeit nicht reichte (ihr könnt aber gern immer noch nachreichen!), oder – unsinnigster Grund! – weil sie denken, sie seien zu langweilig dafür. Aber es sind doch einige zusammengekommen, und die werde ich jetzt in drei Teilen veröffentlichen. Die Fotos zeigen übrigens jeweils drei Dinge, die diejenige das ganze Jahr fast immer dabei hatte, wenn sie unterwegs war.

Viel Vergnügen damit, hier kommen die ersten fünf: Lilly Urbat, Eva Drescher, Andrea Kuhn, Mo Bach und Jess Threat!

JESS THREAT

Lieblingssongs:
Hungry in the head von DEFECTORS
Quit your job von SNOB
G.L.O.S.S. (we’re from the future) von G.L.O.S.S.

Lieblingsalben: drei von vielen:
SYNTHETIC ID Impulses LP
ANXIETY s/t 12″
CULT VALUES s/t Lp

Lieblingsserien:
BROADCHURCH
STRANGER THINGS
WESTWORLD

Lieblingsbücher / Buchtipps: Die Dada Baroness – das wilde Leben der Elsa von Freytag-Loringhausen

Lieblings-Radiosender: Radio Z, weil ich seit 8 Jahren dank DIY or die aktuelle Punkplatten vorstellen kann

Lieblings-Konzerte:
SHOPPING im K4/Nbg
NADIE + GOOD THROB im West Germany/Berlin
SNOB + NACHTHEXEN im P31/Nbg

Übelste politische Ereignisse: Zu viele…aber wohl auch: Trump. Dark days ahead of us.

Lieblingsfeminist*in: Anita Sarkeesian, Burschenschaft Hysteria

Das Enttäuschendste an 2016: Das gesamte Jahr war nur eine Folge von Twilight Zone, oder? Oder?!

Das Beste/Schönste an 2016: einen guten Plan für 2017 aushecken


MO BACH

Lieblingssong: We The People – A Tribe Called Quest

Lieblingsalbum: Michael Kiwanuka – Love & Hate

Schlimmstes Album: Bon Iver – 22 a million

Lieblingsserie: Modern Family

Enttäuschendste Serie: The Get Down (Netflix)

Lieblingsfilme: What Happened Miss Simone

Enttäuschendster Film: Avengers – Civil War

Lieblingsbuch / Buchtipp: Die weiteren Ausichten – Robert Seethaler

Lieblingsmagazin: Chap Magazine (nicht online)

Lieblings-Radiosender: Radio Z

Lieblings-App: Hay Farm

Lieblings-Konzert: Tindersticks – München Kammerspiele

Enttäuschendstes Konzert: Wrongkong – Festsaal

Lieblings-Vortrag: Edel Extra – Was ist Kunst?

Lieblings-ClubNight/Party: Dancing With Tears In My Eyes

Schlimmste Social Media Plattform: Tinder

Übelstes politisches Ereignis: Brexit

Beste politische Aktion: Als Schulz einen Abgeordneten rausgeworfen hat

Lieblingsfeminist*in: PJ Harvey (always)

Das Enttäuschendste an 2016: Bauabschnitt 3 (Künstlerhaus/K4/KOMM)

Das Beste/Schönste an 2016: Mathilde zu sperren und gut damit sein


ANDREA KUHN

Lieblingsalben: Lucinda Williams – The Ghosts of Highway 20

Lieblingsserien: sagen wir: guiltiest pleasure (auf Empfehlung eines jungen indischen Lesbenpärchens!): Lost Girl (und das ist nun wirklich keine objektiv gute Serie, aber eine hingebungsvoll enthemmte Heldinnengeschichte, die statt auf Testosteron und faschistoide Lone-Wolf-Held auf Stärke durch Loyalität und Freundschaft baut)

Enttäuschendste Serien: House of Cards

Lieblingsfilme: Toni Erdmann – keine Frage!

Enttäuschendste Filme: I, Daniel Blake, mag Ken Loach wirklich gerne, bin aber zunehmend mehr gelangweilt von Männer-Melodramen, egal, wie wohlgemeint sie sind

Lieblingsbücher / Buchtipps: Didier Eribon: Rückkehr nach Reims

Lieblings-(Online-)Magazine: Al Jazeera English Features für einen internationaleren Blick auf die große weite Welt und nicht nur das, was wir hier in den Nachrichten wahrnehmen

Lieblings-Zeitungen/Online-Nachrichtenportale: New York Times

Lieblingsblogs: Medico, da gibt es intelligente und reflektierte Informationen aus unserer durchgeknallten Welt

Lieblings-Radiosender: natürlich unsere Freund*innen von Radio Z

Lieblings-Apps: ISS-Detektor – echt!

Lieblings-Vorträge: Resisting Resilience. Mark Neocleous (hier in Abschrift und mit Video – ist eigentlich aus dem Vorjahr, aber so gut, dass er auf die Liste musste!

Lieblings-ClubNight/Party: oh je, party pooper, me

Beste Social Media Plattform: Facebook, weil’s die einzige ist, die ich nutze – und das nur beruflich

Schlimmste Social Media Plattform: Facebook

Übelste politische Ereignisse: Der Nationalismus, der überall aus den Ritzen kriecht, und die Parteien und Leute, die ihm den Mund reden

Beste politische Aktionen: der nationale und internationale Protest gegen die politisch motivierte Anklage meiner Festival-Kollegin Lena Hendry in Malaysia, der half, einen juristischen Sieg zu erringen, leider ging die Regierung in Berufung und z. Zt. steht Lean wieder vor Gericht – mit Aussicht auf bis zu drei Jahren Haft für das Zeigen eines Films!

Lieblingsfeminist*in: Mhairi Black, schottische Abgeordnete

Das Enttäuschendste an 2016: Brexit

Das Beste/Schönste an 2016: meine Teilnahme am KASHISH Mumbai International Queer Film Festival, so großartige Leute kennengelernt, viel Spaß gehabt und außerdem noch die LGBT Community vor Ort getroffen, Filme gesehen und wurde fast auf Händen getragen. Langfristige Freundschaften (hoffentlich) geschlossen!


EVA DRESCHER

Lieblingssongs:
Eagulls – Nerve Endings
Diät – Young and Successful

Lieblingsalben:
Disappears – Irreal
David Bowie – Blackstar

Lieblingsserien:
Braunschlag
Altes Geld

Lieblingsbücher / Buchtipps:
Horzon – Das weiße Buch
Uwe Timm – Halbschatten

Lieblings-Zeitungen/Online-Nachrichtenportale:
jungle world
taz

Lieblingsblogs: Breaking The Waves

Lieblings-Radiosender:
BR 2
Deutschlandfunk

Lieblings-Konzerte:
Shopping (K4, Nürnberg)
Human Abfall & Mosquito Ego & SUV (K4, Nürnberg)
XyeahX Summer Fest (Cairo, Würzburg)

Lieblings-Vorträge:
Wolfgang Seidel: Wir müssen hier raus! – Krautrock, Free Beat, Reeducation

Lieblings-ClubNight/Party:
Dancing With Tears In My Eyes

Lieblingsfeminist*in:
Sibylle Berg


LILLY URBAT

Lieblingssongs:
Hold Up (Beyonce)
Tomboy (Princess Nokia)
Miley Cyrus – Wrecking Ball (DJ Detweiler Remix).

Schlimmste Songs: Alles von Fifth Harmony und „Guantanamera“.

Lieblingsalben:
Lemonade (Beyoncé)
World Vision (Tommy Genesis)

Schlimmste Alben: Glory (Britney Spears).

Lieblingsvideoarbeit:
Nightlife (Cyprien Gaillard)
Massage the History (Cameron Jamie)

Lieblingsfilme:
Belladonna of Sadness (Eiichi Yamamoto)
Above and Below (Nicolas Steiner)
Love (Gaspar Noe).

Lieblingsbücher / Buchtipps: Cora Frost – Mein Körper ist ein Hotel.

Lieblings-(Online-)Magazine:
Interview
i-D (Vice)
Real Life

Lieblings-Zeitungen/Online-Nachrichtenportale:
Hab Anfang 2016 mein Freitag Abo gekündigt. Jetz les ich quer. hm. vllt Guardian.

Lieblingsblogs/vlogs:
Wait But Why
Mary Jane (Snoop Doggs Youtube Kanal).

Lieblings-Radiosender: Z. Besonders die Sendung 404 ^^. Podcast bleibt 2016 der Realitätsabgleich.

Lieblings-Apps:
Snapchat
Sleep Better
Clue

Lieblings-Konzerte:
Tommy Genesis (Trouble in Paradise, Zentralcafé)
Sarah Farina (Fusion)
POLIZEI (Absolventenausstellung AdBK).

Enttäuschendste Konzerte: The Robocop Kraus. Aber es tut mir so leid das hinzuschreiben!

Lieblings-Vorträge:
Deiner, „That’s Why The Lady Is A Fan“
Prof. Kerstin Stakemeier und Dr. Lars Blunck, „Konsequenzen der Kunst“. Überhaupt ist Kerstin Stakemeier badass!

Lieblings-ClubNight/Party:
C L O S E R (Z-Bau)
Trouble in Paradise (Zentralcafé)
Mike Skinner DJ Set (Freund und Kupferstecher, Stuttgart)

Beste Memes: Da bin ich raus. Aber shoutouts zu den Zeichnungen von @filthyratbag (Celeste Mountjoy).

Beste Social Media Plattform: Youtube. Ich werd immer älter und Youtube lebt.

Schlimmste Social Media Plattform: Whatsapp.

Übelste politische Ereignisse: Ich kann das nicht gegeneinander aufwiegen.

Beste politische Aktionen: Meine Schwester, die ihrem alten (Schul)Freund Markus Söder gestern auf Facebook öffentlich ins Gewissen geredet hat. ^^

Lieblingsfeminist*in:
Tschan Andrews
Kerstin Stakemeier
double u cc

Das Enttäuschendste an 2016: Immer noch viele Menschen vergessen regelmäßig ihre Meinung upzudaten.

Das Beste/Schönste an 2016: Ich hab nichts gearbeitet auf das ich keine Lust hatte.

Bestes Festival: Vigyázz

Bester Kunstverein: Edel Extra

Bestes Medikament: Liebe

Flattr this!

54 comments on “Jahresendlisten-Attacke – Teil 1 🐾💅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.