Jahresendlisten-Attacke – Teil 2 🔼🐈

Ich habe schon immer eine Hassliebe zu Jahresendbestenlisten, aber die will ich hier gar nicht groß ausfĂŒhren, nur eins: Es gibt zu wenige von Frauen! Um das zu Ă€ndern habe heuer mal lauter Lieblingsfrauen aus meinem Umfeld in NĂŒrnberg gefragt, ob sie Zeit und Lust hĂ€tten fĂŒr meinen Blog eine zu machen. So wurde meine erste Jahresendliste 2016 eine mit lauter großartigen Frauen aus der NĂŒrnberger Ecke; Frauen, die sich mit allem möglichen beschĂ€ftigen – Kunst, Musik, Fotografie, Kochen, Film, BĂŒchern, SexualitĂ€t, Menschrechtsaktivismus, Lehren, Reisen, Wissenschaft, Technik, Internetkram, Programmieren, Tanz, Politik, Gastronomie, Radio, Familie, und vieles mehr. Jeder davon verdanke ich ein bisschen von der Energie, die mich vorantreibt, und eigentlich hĂ€tte jede von ihnen einen langen Blogpost darĂŒber verdient, warum ich sie so toll und interessant finde. Stattdessen aber ĂŒberlasse ich lieber ihnen selbst den Platz, bzw ihren Jahresendlisten. Mehr davon! <3

Lange nicht alle haben mitgemacht, teils weil sie diese Listen nicht mögen, teils weil die Zeit nicht reichte (ihr könnt aber gern immer noch nachreichen!), oder – unsinnigster Grund! – weil sie denken, sie seien zu langweilig dafĂŒr. Aber es sind doch einige zusammengekommen, und die werde ich jetzt in drei Teilen veröffentlichen. Die Fotos zeigen ĂŒbrigens jeweils drei Dinge, die diejenige das ganze Jahr fast immer dabei hatte, wenn sie unterwegs war.

Viel VergnĂŒgen damit, hier kommen die zweiten FĂŒnf: Carmen ‘double u cc’, Jana Wernicke, Maggie Bernreuther, Bettina Wagegg und Verena BĂ€umler!
(Die ersten FĂŒnf findet ihr hier.)


VERENA BÄUMLER

Lieblingssongs:
Ankathie Koi – Little Hell
MIA – Borders
OK Kid – Gute Menschen

Schlimmste Songs:
Alles von Naidoo. Und alles von diesen weinerlichen DeutschpopjĂŒngelchen, die ich nicht mal googlen mag jetzt.

Lieblingsalben:
Mantar – Ode to the Flame
Warpaint – Heads up
Amen Ra – Mass V (2012)

Lieblingsserien:
Unterhaltung: Insecure / Good Behaviour / Divorce
Sonst: Black Mirror / Ash vs. Evil Dead / Horace and Pete

EnttÀuschendste Serien:
American Horror Story Roanoke
The Strain
Wayward Pines 2. Staffel

Lieblingsfilme, Sektor Horror/Obskur:
The Devil’s Candy
The Eyes of My Mother
The Greasy Strangler

Lieblingsfilme:
Swiss Army Man
Green Room
The Lobster

EnttÀuschendste Filme:
Der Marsianer (nicht, dass die Erwartungen gross waren)
Tale of Tales
Mustang

LieblingsbĂŒcher / Buchtipps:
Ja, Panik – Futur II
Helge Timmerberg – Tiger fressen keine Yogis
Almut Klotz – Fotzenfenderschweine (noch nicht durch, aber
!)

Lieblings-Zeitungen/Online-Nachrichtenportale:
taz
zeit
indymedia

Lieblingsblogs:
Birth Movies Death (Obvious.)
Der Hotlistblog (Immergute Buchtipps)
Adventure Cats (Weil Eskapismus + Katze einfach ein großartiger Traum ist)

Lieblings-Radiosender:
Radio Z
DR Kultur

Lieblings-Apps:
Alle gelöschten, die Speicherplatz schaffen. Am liebsten bin ich da im digitalen Neandertal – und hab mehr Platz fĂŒr Bilder und jajaja Katzenvideos.

Lieblings-Konzerte:
Mantar
Metz
Shadowhouse
Kadavar
John Coffey
Human Abfall
Astronautalis & Ceschi

EnttÀuschendste Konzerte:
Die Nerven
Laibach
Klangstabil
(Alle drei aber „enttĂ€uschend“ auf relativ hohem Niveau, und mit Sicherheit auch aus subjektiver Tagessicht. Nachtsicht mit Nachsicht ;)
 Whatever.)

Lieblings-ClubNight/Party: gibt’s meist im Zentralcafe.

Beste Memes:
Explosm
Reddit History Condensed

Beste Social Media Plattform: Facebook
Schlimmste Social Media Plattform: Facebook

Übelste politische Ereignisse: Zuviele, um sie aufzuzĂ€hlen. Exemplarisch: die – Minimum! – unterlassene Hilfeleistung an den GeflĂŒchteten dieser Welt.

Lieblingsfeminist*in:
Hande Kader
Hannah Arendt (all-time)

Das EnttÀuschendste an 2016: Zuviel Tod und Leid.
Das Beste/Schönste an 2016: Es ist endlich zu Ende.

Serienhoffnungen 2017:
Riverdale
This is Us
American Gods

Filmhoffnungen 2017:
Bladerunner 2049
Moonlight
The Transfiguration
Hunt for the Wilderpeople …


BETTINA WAGEGG

LieblingsbĂŒcher:
Klaus Theweleit: Das Lachen der TĂ€ter
Chimamande Ngozie Adichie: Blauer Hibiskus
Peter Sichrovsky: Schuldig geboren – Kinder aus Nazifamilien

Lieblings-Zeitungen / Online-Nachrichtenportale:
Zeit.de
Taz.de
Guardian.com

Lieblingsblogs: evemassacre.de

LieblingsvortrÀge:
That’s Why The Lady Is A Fan (eve massacre)
Jihad Rap (Yvonne Kunz)

Lieblings-Apps:
Twitter
Telegram

Lieblings-Konzerte:
Savages 03/16 mit Bo-Ningen als Support
Kate Tempest 11/16
Don Vito 12/16

Lieblings-ClubNight/Party:
Orchid
Dancing with Tears in My Eyes

Lieblingssong: Too many!

Schlimmster Song: Otto Walkes singt Kinderweihnachtslieder

Lieblingsalbum:
Let Them Eat Chaos von Kate Tempest
Darkstar – Foam Island

Schlimmstes Album:
Ich habe keine schlimmen Alben, sondern einen ausgewÀhlten Musikgeschmack.

Beste Memes: Too Many
Schlimmste Memes: Too Many

Beste Social Media Platform: Twitter
Schlimmste Social Media Platform: Facebook

Übelste Politische Ereignisse:
Wahl Trumps als Nachfolger von Obama
Brexit
Landtagswahlen und der Erfolg der AfD

Lieblingsfilme:
Paterson
Nachtmahr
Ein Mann namens Ove

Lieblingsfeministin:
Laurie Penny – treffender auf den Punkt bringt es kaum jemand
Chimamande Ngozi Adichie- ohne Worte
Tine Plesch – meine Lieblings-Cultural-Studies Feministin und wie wahnsinnig gerne hĂ€tte ich sie kennengelernt.
Und auch du, Evi. Zusammen mit Wally.

Das EnttÀuschendste an 2016:
Rechtsextremismus ĂŒberall.
Das Versagen unseres Staates.
Und der Tod von so vielen Ikonen einer fĂŒr liberale Werte stehenden Gesellschaft, was fast schon prophetisch-apokalyptisch anmutet.

Das Schönste an 2016:
Dass es bald vorbei ist.

Und die drei GegenstÀnde, welche ich immer dabei habe: Einkaufstasche, Taschentuch und Brillenputztuch.


MAGGIE BERNREUTHER

Lieblingssongs: Agnes Obel – familiar

Schlimmste Songs: Rolf Zuckowski – in der WeihnachtbĂ€ckerei (leider topaktuell wie nie 🙁 )

Lieblingsalben: Michael Kiwanuka – Love & Hate

Schlimmste Alben: The Notwist -Superheroes, Ghostvillain + Stuff (niemand braucht live Alben!)

Lieblingsserien:
The Get Down (bit cheasy, aber ich fand es gut.)
Star Trek – Das nĂ€chste Jahrhundert (schaue ich gerade zum ersten Mal seit meiner Jugend komplett an und bin begeistert)

EnttÀuschendste Serien: Daredevil 2. Staffel

Lieblingsfilme:
Toni Erdmann
The First Avenger – Civil War (sorry, aber ich steh auf Iron Man, schĂ€m)

EnttĂ€uschendste Filme: Hail Ceasar (bis auf ein paar fantastische Szenen, fehlte mir der ĂŒberraschende Twist)

LieblingsbĂŒcher / Buchtipps: no time to read 🙁

Lieblings-Radiosender: Radio Z

Lieblings-ClubNight/Party: NĂŒrnberg Soulweekender, Dancing with tears in my eyes

Übelste politische Ereignisse: Wahl von Donald Trump

Beste politische Aktionen: Zentrum fĂŒr politische Schönheit – FlĂŒchtlinge fressen

Lieblingsfeminist*in: Double U CC

Das EnttÀuschendste an 2016: Die Erkenntnis, dass der Kapitalismus immer siegen wird

Das Beste/Schönste an 2016: Der BĂŒrgerpreis des Bayrischen Landtages fĂŒr Radio Z / Radio Lora

Sonstiges: Ich fĂŒrchte mich vor 2017. Ich habe Angst um vieles. Dass es vieles was mir wichtig ist bald nicht mehr geben wird. Dass die KĂ€mpfenden, fĂŒr das Schöne und Gute bald am Ende ihrer KrĂ€fte sind. Das hat mir 2016 leider immer wieder gezeigt. Dass Vernunft und Liebe und soziale Gerechtigkeit immer noch nicht ein Teil unserer Gesellschaft sind.


JANA WERNICKE

Lieblingssongs:
2 am Decaf – Less Romance
Soft Grid – Minus Planet
Andy Shauf – Alexander All Alone
Car Seat Headrest – Drunk Drivers/Killer Whales
One Sentence. Supervisor – Hedera Helix

Lieblingsalben:
Sons of Noel and Adrian – Turquoise Purple Pink
Astronautalis – Cut The Body Loose
Royal Canoe – Something got lost between here and the Orbit
Andy Shauf – Party
Black Oak – Equinox

Schlimmste Alben:
Annenmaykantereit  – Alles nichts konkretes
(So aalglatt und belanglos, dass es noch nichtmal etwas gibt an dem man sich stoßen könnte. Das ist nicht nur schlecht, sondern vor allem langweilig und angepasst. Wenigstens der Titel passt.)

Serien:
Broadchurch
Stranger Things

Filme:
Paterson
Der Nachtmahr

Radiosender:
Radio Z

Lieblingskonzerte:
Soft Grid – MV40
Sometree am Marktplatz vom Storkow auf dem AlinĂŠ Lumre Festival
Ceschi Ramos + Andy the Doorbum – Zentralcafe

Lieblingsfestival:
One of a Million Festival – Baden (CH)

LieblingsvortrÀge:
Ringvorlesung Philosophie – Erlangen

Übelste Politische Ereignisse:
Viel zu viele, von denen die US-Wahl nur am deutlichsten sichtbar wurde

Lieblingsfeministin:
Jede Frau, die sich traut ganz selbstverstĂ€ndlich in eine Band zu grĂŒnden, aufzulegen oder sonst wie kulturell mitzumischen und somit das Nachtleben etwas bunter macht

Schönste:
Zugfahren um gute Freunde in tollen StÀdten zu besuchen


CARMEN ‘DOUBLE U CC’ WESTERMEYER

Lieblingssongs: Princess Nokia – Mine // Tommy Genesis – Angelina // ReykjavĂ­kurdĂŠtur – BĂșinaĂ°bangann

Schlimmste Songs: Lady Leshurr – Queen Speech 6 (ein guter Song braucht mehr, als nur andere Frauen ihres Aussehens wegen zu dissen)

Lieblingsalben / -EPs: Princess Nokia – 1992 // yunis – Eclat // Gantz – witch blues

Schlimmste Alben: Beginner – Advanced Chemistry

Lieblingsserien: BoJack Horseman!! –  The Knick – Haters back off!

EnttĂ€uschendste Serien: Luke Cage – Stranger Things – Altes Geld

Lieblingsfilme: Borgman

EnttÀuschendste Filme: Twinfruit: Die Dose muss menschlich werden

LieblingsbĂŒcher / Buchtipps: Mithu M. Sanyal: Vulva. Die EnthĂŒllung des unsichtbaren Geschlechts

Lieblings-(Online-)Magazine: Nachdenkliche SprĂŒche mit Bilder

Lieblings-Zeitungen/Online-Nachrichtenportale: LĂŒgenpresse – Postillon

Lieblingsblogs: Time for Girl Power

Lieblings-Radiosender: Radio Z 😉

Lieblings-Apps: Instagram

Lieblings-Konzerte: Tommy Genesis – Paigey Cakey – Marie Davidson

EnttÀuschendste Konzerte: Gnucci

Lieblings-VortrÀge:  thats why the lady is a fan

Lieblings-ClubNight/Party: Pitchblack !!! – Trouble in Paradise – MV40

Beste Memes: Nihilist Memes – Klassik Memes

Beste Social Media Plattform: Instagram

Schlimmste Social Media Plattform: Facebook

Übelste politische Ereignisse: alles rund um die vermeintliche „FlĂŒchtlingskrise“

Beste politische Aktionen: #aufschrei, Team Gina Lisa

Lieblingsfeminist*in: Mithu Sanyal, – Maja Malou Lyse – curated by girls

Das EnttÀuschendste an 2016: mein Unfall

Das Beste/Schönste an 2016: meine Freunde & Familie

Sonstiges: i#m up 4 2017!

Flattr this!

39 comments on “Jahresendlisten-Attacke – Teil 2 🔼🐈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.